Auf dem Bild v.l.n.r.: Wolfgang Kuhl (Kreisvorsitzender), Kandidaten/in der Liste FDP Höchberg: Ralph Schreiner, Thomas Dörken, Elisabeth Fleckenstein, Bernd van Elten, Mathias Plath, Daniel Schmidt


Die FDP Höchberg hat 9 Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 15.03.2020 aufgestellt.

Liste 6

Platz 1

Bernd van Elten

61 Jahre, verheiratet,
2 Kinder

Veranstaltungsleiter und Marktgemeinderat

Ich stehe für ein freundschaftliches Miteinander und ein lebenswertes Höchberg für alle Generationen!

Freiheit und selbstverantwortliches Handeln sind mir eine Herzensangelegenheit.

  • nachhaltige Bildungs- und Schulpolitik
  • vernunftorientierter Umgang mit grünen Themen
  • Solide Finanzen und
  • bürgerfreundliche Verwaltung
  • kompetente Förderung des Wirtschaftsraumes
  • Stärkung des Nahverkehres
  • Förderung von Jung & Alt – gemeinsam geht es besser
  • angemessene Kulturförderung
  • Raum für Kreativität und innovative Lösungen

Platz 2

Daniel Schmidt

46 Jahre, verheiratet,
2 Kinder

Gesellschafter-Geschäftsführer Metallverarbeitungsbetrieb

Eine gemeinsame kommunalpolitische Arbeit einer Gemeinde muss sich frei von Ideologie am Bestand vor Ort und an den Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Einklang mit den Bedürfnissen und Möglichkeiten ausrichten.

  • Stärkung der Rahmenbedinungen für unsere Vereinsstruktur
  • Kommunale Daseinsvorsorge festigen und ausbauen, für eine hohe Lebensqualität und damit freie und selbstbestimmte Lebensweise  – für Jung & Alt
  • Verwaltungsstrukturen aktualisieren in Zusammenarbeit mit dem Verwaltungspersonal
  • Grundlegende Sicherung der Nahversorgung sowohl für Konsumgüter als auch Dienstleistungen
  • Die Ortsteile Höchbergs (Altort & Hexenbruch) gemeinsam akttraktiv gestalten
  • Umweltinteressen mit den Bürgerinnen und Bürgern aktiv zusammen ausgestalten mit Anreizen und nicht nur mit Verboten und Einschränkungen
  • Gewerbe und insbesondere die Landwirtschaft vor Ort stärken und unterstützen zur Sicherung eines hohen gemeindlichen Lebensstandards.

Platz 3

Ralph Schreiner

62 Jahre, verheiratet,
2 Kinder

Direktor Vertrieb u. Kundenservice i.R.,
Student Pol./Soc. Studies u. Geschichte

Digitalisierung, bester Netzausbau und Vorreiter bei der Errichtung eines 5G-Netzes – macht Höchberg attraktiv als Gewerbestandort und schafft damit solide Gemeindefinanzen für die Zukunft unserer Gemeinde.

Platz 4

Mathias Plath

42 Jahre, ledig

Ass. iur., Bereichsleiter Recht und Steuern

Höchberg muss attraktiver Standort für Gewerbetreibende bleiben, wichtig sind eine moderate Abgabenlast, gute Infrastruktur sowie Gewerbeflächen bzw. Gewerbegebiete in ausreichender Zahl und Größe. Die Anbindung an Würzburg per ÖPNV sollte weiter ausgebaut und optimiert werden. 

Platz 5

Elisabeth Fleckenstein

53 Jahre, verheiratet,
3 Kinder

Bürokauffrau, ehrenamtlich tätig einem Förderverein in Höchberg

Als parteilose Kandidatin möchte mich in der lokalen Politik engagieren, um die Demokratie zu stärken. Das Erstarken der extremen politischen Ränder verlangt eine entschiedene Antwort der demokratischen Kräfte und Parteien. Jeder Bürger ist dazu aufgerufen sich zu beteiligen.

  • Entscheidungen sollten mit den Bürgern gemeinsam getroffen werden
  • Verbesserung der Höchberger Infrastruktur
  • Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs
  • Höchberg als große Randgemeinde zukunftsorientiert gestalten und verwalten

Platz 6

Thomas Dörken

58 Jahre, verheiratet,
2 Kinder

Geschäftsbereichsleiter in einem international tätigen Konzern

Politische Arbeit beginnt in der Kommune. Es gilt, die extremen Kräfte hier nicht zum Zuge kommen zu lassen, sondern im Sinne der Einwohnerinnen und Einwohner pragmatische, unideologische und für die Gemeinde passende Lösungen zu finden.

Die Leitlinie politischer Arbeit sollte es sein, für die Bürgerinnen und Bürger die Voraussetzungen zu schaffen, dass sie sich im Rahmen ihrer Vorstellungen frei entscheiden und entwickeln können. Das verbunden mit solidem wirtschaftlichen Handeln, Bewahrung der Umwelt und einem liberalen Rechtsverständniss.

Platz 7

Thomas Schuster, B. Sc.

26 Jahre, ledig

Student

Platz 8

Mark Schreiner, M. Sc.

29 Jahre, ledig

Unternehmensberater u. selbst. Kaufmann

Eine große Landkreisgemeinde wie Höchberg, zudem in dieser Nähe zur Stadt Würzburg,  muss ein attraktives Angebot für bezahlbaren Wohnraum (Eigentum oder Miete) für junge Familien haben. Hier müssen wir in den nächsten Jahren unsere Bemühungen verstärken.

Bastian Graf von und zu Egloffstein
Platz 9

47 Jahre, verheiratet, 1 Kind

Geschäftsführer Bankwesen

Die für den Gemeinderat Höchberg aufgestellten FDP-Mitglieder, verstärkt durch Elisabeth Fleckenstein als parteilose Kandidatin, wollen sich noch stärker als bisher in die Arbeit für die Gemeinde Höchberg einbringen. Der gemeinsame Anspruch aller ist es, einen sachlich konstruktiven, vernunftgeleiteten Politikansatz zum Wohl einer weiteren, positiven Entwicklung des Marktes Höchberg zu verwirklichen.

In den einzelnen Vorstellungen der Kandidatin und der Kandidaten zur Nominierung bildete sich die übereinstimmende Meinung, dass ein wirksamer liberaler Akzent im Marktgemeinderat gebraucht wird, um einer vorurteilsfreien Politik eine starke Stimme zu verleihen.

Das gesamte Team steht für eine ergebnisoffene und sachgerechte Diskussion, basierend auf Fakten. Das betrifft Entscheidungsfindungen, die sonst nur Verbote, Einschränkungen und Eingriffe in die persönliche Freiheit zur Durchsetzung politischer Ziele beinhaltet.

Das besondere Anliegen aller besteht in interessengerechten Entscheidungen bei gemeindlichen Themen, die uns alle betreffen. Familienfreundlichkeit, Förderung einer starken und ausgeglichenen Bildung, Sicherung und Weiterentwicklung der wohnortnahen Grundversorgung mit Konsumgütern und auch Dienstleistungen, bedarfsgerechte Entwicklung des ÖPNV, verantwortliche Umgang mit unserer Umwelt, Schutz der landwirtschaftlichen Struktur und der direkte Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern Höchbergs liegen der Kandidatin/den Kandidaten am Herzen.

In diesem Sinne hat sich das Team für die Liste der FDP Höchberg aufgestellt und wurde in der ordnungsgemäßen Nominierungsversammlung in allen Wahlgängen einstimmig gewählt.

Als Gast der Veranstaltung durften wir unseren Kreisvorsitzenden Wolfgang Kuhl und den Bezirksvorsitzenden der Jungen Liberalen Unterfranken Lucas von Beckedorff begrüßen. Bereits zur Nominierungsveranstaltung unterstützte uns unser FDP-Bundestagsabgeordneter Prof. Dr. Andrew Ullman.

Im Anschluss an die offizielle Veranstaltung fand ein weiterer angeregter Informations- und Meinungsaustausch zu den Höchberg z. Zt. bewegenden Themen statt. Das FDP-Team für Höchberg steht, arbeitet vertrauensvoll zusammen und hat sich für die Mitarbeit im Gemeinderat Ziele gesetzt, an denen sich alle aktiv beteiligen.

Ihre FDP Höchberg!